Monkey business…

Nicht weit vom Zentrum Kowloons entfernt befindet sich im Nordosten das Shek Lei Pui Reservoir. Einerseits lässt sich auch hier wieder der krasse Gegensatz bewundern, der sich zwischen der völlig zugebauten und vollgestopften Innenstadt und einem weitläufigen Grün ergibt, andererseits kann der tierentfremdete Großstädter hier ohne lange Sucherei mit einem großen Haufen wildlebender Rhesusmakaken (ok, das hab ich auch googlen müssen…) auf Tuchfühlung gehen.

Wer nicht aufpasst tut dies sogar ungewollt, denn die süßen, kleinen Äffchen haben durch die Nähe zur Stadt kaum noch etwas von ihrer natürlich Scheu übrig behalten. Der Mensch ist für sie eine willkommene Nahrungsmittelquelle, zahlreiche Grillplätze animieren die Affen dazu, sich auch einfach mal selbst zu holen, worauf sie Appetit haben. Deswegen wird man auch eindringlich dazu aufgefordert, zumindest einen kleinen Respektsabstand zu halten,  anstatt sie durch Anfüttern auch noch auf dumme Ideen zu bringen.

Die Gegend ist schön, die Affen lassen tatsächlich weder lange auf sich warten noch sich sehr von dem gaffenden Menschenvolk stören, einen Ausflug ist es auf jeden Fall wert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s